Top Beratung durch ein professionelles Team
Top Auswahl an Rädern, Zubehör und Textilien
Top Parkmöglichkeiten direkt vor dem Geschäft
Top Finanzierung- und Leasing- Möglichkeiten

Für Euch getestet:


Diesmal habe ich für Euch getestet

TREK Rail 9.7

Auf das neue TREK Rail 9.7 waren wir alle gespannt. Ein Tourer oder besser  Enduro Bike.

Neuer CX Motor, 625 Wh Akku, Sram NX Eagle Komponenten und Carbon Rahmen. Wir haben uns i Verkaufs für den Carbon Rahmen entschieden (Preis: 6499,-- €) statt zum gleichen Preis das Alu Bike Rail 9 mit etwas besserer Ausstattung.

Mit dem Carbon Rahmen ist das Rad fast 2 Kilo leichter und wiegt nur 22,7 Kg. Ein finde ich großer Vorteil im Gelände. Es wirkt dadurch wendiger und handlicher und macht mehr Spaß. Großer Vorteil das "MINO LINK" von Trek. Hier macht man aus 1 Bike 2 Bikes. Mit dem MINO LINK kann ich die Geometrie verändern. Entweder in ein Laufruhiges Enduro Bike mit flachem Lenkwinkel oder in ein wendiges Cross-Country Rad mit steilem Lenkwinkel und höherem Tretlager. Der Unterschied beim Fahren ist enorm und geht sehr schnell auch unterwegs zum Verstellen.

Rail heißt wie auf Schiene zu fahren. Das macht das Bike. Trotzdem ist es sehr wendig. Allerdings wenn man Singeltrail mit extremen Spitzkehren fährt ist es etwas behäbiger als ein 27“er Bike.

Auch wenn die etwas einfacheren Federelemente als im Alu Bike Rail 9 verbaut sind fährt sich die Rock Shox Yari sehr geschmeidig und mit 160mm vorn und 150mm hinten hat man viel Reserven. Wenn man das Rad mit der TREK empfohlen Einstellung (siehe:TREK Fahrwerkskalkulator ) einstellt hat man sofort seine passende Federhärte. Ich finde es funktioniert so gut das ein Hobbyfahrer sogar auf das RE:aktive System beim Dämpfer im Hinterbau verrichten kann. Ich bin meisten ohne zu blockieren auch steilere Berge sehr gut hochgekommen.

Die Shimano MT520 mit 4 Kolben verrichtet seinen Dienst sehr gut. Gut zu dosieren und gut in der Bremsleistung.

Der XR 5 Reifen war mir zu grobstollig und zu rutschig auf unseren Waldböden. Habe ihn gegen einen Bontrager XR 4 getauscht und somit einen guten Kompromiss gefunden.

Der neue CX Bosch Motor mach seinen Dienst wie gewohnt. Extrem Stark und etwas laut. Was aber positiv auffällt ist das man nach 25Km/h keinen Widerstad mehr spürt.

Ich finde das Bike fährt sich sehr sicher und komfortabel. Es ist mit seinen 29“ Räder und mit dem MINO LINK System ist es sehr wendig. Sicherheit bietet die absenkbare Sattelstütze von Bontrager das Knock Block System am Steuersatz.

Mein Fazit: Das Trek Rail 9.7 ist ein super Touren Bike und ideales Enduro Bike. Der Carbon Rahmen im Vergleich zum Alu Rail 9 hat für mich mehr Vorteile wie die etwas besserer Ausstattung beim Alu Rail 9. Sehr leicht durch den Carbon Rahmen und hat ein vielseitiges Fahrwerk. Es macht super Spaß im Gelände, bietet enorm viel Komfort und durch sein Fahrwerk, sehr viel Sicherheit. Das ist vielleicht für manche eine Mako. Nicht Böse sein aber: Versierte Fahrer schätzen dies Fahrverhalten und können schneller und besser fahren, Anfänger oder wenig versierte Fahren müssen schauen das Sie nicht „über Ihre Verhältnisse“ fahren. Denn die Versuchung bei diesem Bike ist groß.

Übrigens bei mir im Fahrradkeller steht jetzt ein Rail 9.7.

Weitere Infos hier auf der TREK Seite!